Neues Produkt bei Kartonplus und DHL: Unser Maxibriefkarton MG7 passend zum Warenversand mit Deutsche Post DHL

Man denkt sich wohl nun „Die kenne ich doch schon, die Warenpost…“
Aber haben Sie mitbekommen, dass es bei diesem Angebot der Deutschen Post ab dem 01.07.2020 wichtige Änderungen gab?

Noch nicht? Dann möchten wir Ihnen eben gerne ein paar Infos geben.
Das jetzige Produkt Warenpost in der bisherigen Form läuft zum 31.12.2020 aus.
Wenn man genauer hinsieht gibt es neben der bekannten „Warenpost National“ nun die „DHL Warenpost – ein Produkt der Deutschen Post“.

Aber was bringt denn ein zweites, ähnliches Produkt?
Das Angebot richtet sich zum Ersten nur noch an Geschäftskunden. Ab 200 Sendungen im Jahr können Sie Warenpost nutzen, die Preise dafür werden nicht öffentlich kommuniziert, es wird ein Vertrag mit DHL Paket abgeschlossen.

Zum Zweiten gab es strukturelle Änderungen im Hintergrund.
Die kleinen Päckchen werden künftig nicht mehr über die Paketzentren bearbeitet, sondern über die Briefzentren. Daraus resultierend kann die Warenpost schneller bearbeitet werden und somit haben diese eine kürzere Versanddauer. Die Deutsche Post wirbt mit einer Zustellung von i. d. R. schon am nächsten Tag.

Die Warenpost erhält aber weiterhin ein DHL-Paketlabel.
Durch dieses bleibt die Sendungsverfolgung gewährleistet, eine Haftung ist aber nach wie vor ausgeschlossen. Um Ihren Kunden mehr Komfort bieten zu können, gibt es die neu hinzu buchbaren Empfangsoptionen wie Wunschort, Wunschnachbar und Sendungsankündigung.

Für Sie zu beachten gilt, dass das Tracking nur eingeschränkt erfolgt.
Das bedeutet nicht, dass dieses nicht an den bekannten Stellen gescannt wird (Ankündigung, Sortierzentren, Übergabe/Einwurf/Benachrichtigung über Weiterleitung/Nachsendung/Rücksendung), sondern, dass diese nur in den Sortierzentren bearbeitet werden können, wenn Ihre Sendung maschinenfähig verpackt ist.
Bedeutet, versenden Sie Ihre Ware nicht in einem stabilen Kartonumschlag wie z. B. unsere Maxi-/Großbriefkartons, sondern beispielsweise in einer Papier-Versandtasche, kann es dazu führen, dass durch einen unförmigen Sendungsinhalt das Scannen nicht erfolgen kann.

Eine weitere Neuerung in diesem Zuge sind die nun platzsparende DHL-Labels im Format 70 x 100 mm. Großkunden müssen dieses in der Versandsoftware programmieren und deren Etikettendrucker darauf einstellen, kleinere Firmenkunden haben es komfortabler und können diese im DHL-Geschäftskundenportal selbst erzeugen und herunterladen.

Hier die Daten noch einmal im Überblick:
– Kleines Packmaß mit min. 100 x 70 x 10 mm, max. 353 x 250 x 50 mm
– Gewicht bis 1.000 g
– Zustellung in der Regel bereits am nächsten Tag
– Für Geschäftskunden, ab 200 Sendungen im Jahr
– Sendungsverfolgung (eingeschränktes Tracking!)
– Lieferung auch an Packstation und Postfach möglich
– Keine Lieferung an Postfiliale direkt
– Postbote quittiert die Übergabe an den Empfänger oder wenn möglich, erfolgt der Einwurf in den Briefkasten

Damit der Einwurf in den Briefkasten Ihres Kunden möglich ist, sollte Ihr Versandkarton nicht höher als 30 mm sein. Denn ein Briefkastenschlitz – so die Vorgabe – hat zumindest mindestens eine Höhe von 3 cm.

Die Sendungen sind in Filialen oder Großannahmestellen der Deutschen Post einzuliefern; für bis zu 20 Sendungen können auch Briefkästen genutzt werden (sofern das aufgrund der Abmessungen möglich ist). Ab mehr als 500 Sendungen gibt es besondere Einlieferungsprozesse.

Damit Sie diese Vorteile nutzen können, bieten wir Ihnen ganz neu unseren MG7, mit den Außenmaßen 353 x 250 x 30 mm – so steht dem komfortablen Briefkasteneinwurf nichts mehr im Wege.

Jetzt neu bei Kartonplus: Der optimierte Karton für Hermes S Paket im Format 250x250x250mm (25x25x25cm)

Zum optimalen Versand gehört aus Händlersicht immer die Optimierung der Portokosten, da diese den Löwenanteil der Versandkosten ausmachen.

Jeder Versanddienstleister und Carrier hat andere Paketklassen und einhergehende Abmessungen.

Für den Versand über Hermes bietet Kartonplus nun einen neuen Versandkarton an, der das maximal Mögliche für ein Hermes S Paket ausschöpft.

Er hat ein Innenmaß von 240x240x235mm, was einem Außenmaß von ca. 250x250x250mm (25x25x25xm) entspricht. Damit wird die Vorgabe von Hermes für ein S-Paket (Summe aus längster und kürzester Seite bis 50 cm) genau eingehalten und maximal ausgenutzt.

Der Karton (Artikel KP130) ist ab sofort bei Kartonplus verfügbar.